Holzspan-Mantelstein

ISOPUR

36,5/16,5 U-Wert = 0,15

Zertifiziert vom Passivhaus-Institut las Passivhausstein.

Holzspan-Mantelstein

Silver

36,5/16,5 U-Wert = 0,18

Holzbeton Stein.png
Nature Plus Logo.jpg

Holzspan-Öko-Mantelstein mit Holzfaserdämmung

Silver

36,5/16,5 U-Wert = 0,22

Zertifiziert vom Nature Plus Institut in Neckargemünd.

Herstellung, Produktverarbeitung, Umwelt und Gesundheit während der Nutzung, Referenznutzungsdauer unseres Baustoffs

Herstellung

Die eingesetzten Hackschnitzel werden von verschiedenen Sägewerken aus der Region angeliefert. Sie werden zerkleinert, in die Produktionshalle geblasen und dort mit Holzmantelbetonschrot, Zement, Wasser und Mineralien vermischt. Die dabei entstehende Holzspanbetonmasse wird schließlich in Formkästen zu Mantelsteinen geformt, durch Rütteln verdichtet und in der Trocknungszone zur Aushärtung gelagert. Anschließend werden die Steine durch eine Fräse auf gleiche Höhe und Länge gebracht und danach mit Dämmstoff gefüllt.

Produktverarbeitung

Die Bausteine werden mittels LKW zur Baustelle transportiert, dort werden sie von unseren Maurern verbaut. Der Füllbeton kommt von regionalen Betonwerken mittels Betonmischfahrzeugen.

Umwelt und Gesundheit während der Nutzung

Vom Produkt gehen keine bekannte Wirkungen auf Umwelt und Gesundheit aus. Das Ergebnis der Messung zur Bestimmung der Radioaktivität liegt deutlich unterhalb des in der ÖNORM S 5200 geforderten Grenzwerts.

Referenznutzungsdauer (RSL)

Als Nutzungsdauer gilt die Zeitspanne vom Einbau des Produkts ins Gebäude bis zur Entsorgung.

Ersteller der Ököbilanz

IBO Österreichisches Institut für Bauen und Ökologie GmbH

Alserbachstraße 5-8

1090 Wien

Österreich

Herstellungsprozess.jpg
Zertifikat zur Nutzung des Baustoffs.jpg
Ökobilanz.png

Zertifikat für unseren Baustoff

Zertifikat Baustoff Müller Bauunternehme

Zertifikat Passivhaus

Zertifikart-Passivhaus-Isospur-2018
Zertifikart-Passivhaus-Isospur-2018

press to zoom
Zertifikart-Passivhaus-Isospur-2018 Seite2
Zertifikart-Passivhaus-Isospur-2018 Seite2

press to zoom
Zertifikart-Passivhaus-Isospur-2018
Zertifikart-Passivhaus-Isospur-2018

press to zoom
1/2

Anklicken um die Ansicht zu vergrößern.

Brandschutz Zertifikat

Brandzertifikat.jpg
Hand mit Holzspäne.png

Aus Holzspänen, die eigentlich verbrannt werden sollten und so die Umwelt belasten wurden, hat die Firma Iso Span Baustoffwerk GmbH aus Österreich im Jahre 1960 Naturprodukte entwickelt. Diese wurden mit der Zeit verbessert und bilden heute die Grundbaustoffe für die Firma Müller Bauunternehmen.

ISO Span Baustoff von Müller Bauunterne
Komponenten Siegel.jpg
Holzspan Mantelstein.png

Optimum Wärmedämmung

Grafik Wärmedämmung.png

Hervorragende u-Werte und thermische Gesamteigenschaften

durch die Kombination aus dem baubiologisch sehr günstigen

Holzbeton und der integrierten Polystorol-Dämmung.

Warme und trockene Wände:
Die sehr guten u-Werte des Holzbetons („warmer Holzmantel“)

und die optimale Feuchtigkeitsaufnahme/-abgabe garantieren

hohen Klimakomfort und Behaglichkeit.

Wärmebrückenfrei:
Die ISO SPAN Produktpalette bietet ein homogenes

Komplett-Wandbausystem, das mörtelfrei versetzt werden

kann (keine Mörtelfugen).

Optimale thermische Qualität:
Das einzigartige Zusammenspiel der wärmedämmenden

Eigenschaften der ISO SPAN Holzspan-Mantelsteine bewirkt

Heizkosteneinsparungen, nicht nur über starke u-Werte.

Der Einbezug passiver Solarenergie-Nutzung und subjektiver

Behaglichkeit dient als wichtiger Energiespar-Faktor (Raumklima).

Integrierte Wärmedämmung:
Mit den ISO SPAN Holzspan-Mantelsteinen haben Sie keinen zusätzlichen/nachträglichen Dämmaufwand. Weder Kleber noch Materialverbund wird benötigt.

Optimum Wärmespeicherung

Grafik Wärmespeicherung.png

Optimiertes, ausgeglichenes Raumklima im Jahreszeiten-

und Tag-Nacht-Rhythmus und eine effiziente passive

Solarenergie-Nutzung durch speicherwirksamen Betonkern.

Klima-Optimierung:
Temperaturspitzen – z.B. an heißen Nachmittagen – werden

abgeschwächt. Die Räume sind wesentlich angenehmer

bewohnbar, die vom Betonkern gespeicherte Wärmeenergie

wird in den kühleren Abend- und Nachtstunden abgegeben.

Winter: Sonnenenergie-Nutzung:
Kostenlose Sonnenenergie wird im Betonkern gespeichert (Tag)

und zeitverzögert (Nachmittag/Abendstunden) in die Räume

abgegeben (positiver Energiefluss).

Wandoberflächentemperaturen:
Ganzjährig temperaturoptimierte Wandoberflächen und damit

ein energetisch vorteilhaftes Verhältnis zwischen den mittleren

Raumluft- und Wandoberflächentemperaturen (Behaglichkeit).

Optimum Dampfdiffusion

Ein ganzjährig trockenes Wandwerk (Behaglichkeit) durch einen kontinuierlichen Luftfeuchte-Transport nach außen

(über die diffusionsoffenen, durchgehenden Stege aus

Holzbeton).

Ganzjährig trockenes Wandwerk:
Kontinuierlicher, kondensatfreier Transport der Innenraum-

Feuchtigkeit nach außen über die breiten, durchgehenden

Holzbeton-Stege.

Minimale Feuchte-Speicherung:
Insgesamt hervorragende Wasseraufnahme-und Abgabe-
Werte durch die offenporige Struktur von Holzbeton (Wasseraufnahme 0,7 kg/m2 Wasserabgabe 2,1 kg/m2 – je 1h).

Kürzeste Austrocknungszeiten:
Das heißt: schnelle Bezugsfertigkeit und ein völlig
problemloses Wandverhalten, wenn die Baustelle eingeregnet wird.

Optimum Dapfdiffusion Grafik.png

Optimum Schalldämmung

Durch das hohe Wandgesamtgewicht (Betonstruktur) haben alle Steingrößen überragende Schalldämm-Eigenschaften.

Sehr hohes Beton-Wandgewicht:
Je höher das Wandgewicht, desto besser sind die schalldämmenden Eigenschaften. Der leichte ISO SPAN Stein erreicht in Kombination mit der Betonfüllung ein überdurchschnittlich hohes Wandgewicht und erzielt dadurch auch schon bei schlanken Wandstärken hervorragende Schalldämpfeigenschaften. Der Betonkern bildet darüber hinaus die Grundlage für die hohe Tragfähigkeit von isospan Wänden. Eine lärmstress-minimierte Wohnumgebung.

Schalldämmung Grafik.png

NATURBAUSTOFFE

Der Holzspan-Mantelstein ISO SPAN

Unser Holzspan-Mantelstein ist ein Naturbaustoff, der auf Grund seiner überragenden Produkteigenschaften seit Jahrzehnten im hochwertigen Wohnungsbau eingesetzt wird. Dieser Stein kann sowohl im Geschossbau (Gewerbehäuser, Hotelanlagen, Mehrfamilienhäuser) als auch im Einfamilienhausbau verwendet werden.

Lärmschutz, Wärmespeicherung, Schalldämmung und Dampfdiffusion gehören neben Brandwiderstand und Erdbebensicherheit zu den hervorstechenden Merkmalen.

Bauökologie

Die Vermeidung von Umweltbelastungen, insbesondere die Reinhaltung von Luft und Wasser ist das Leitbild dieser zukunftsweisenden Produktionstechnologie. Weitere Anforderungen: 

  • Emissionsfreie Produkte

  • geringer Energieaufwand

  • Holzmantelsteinreste werden zurückgenommen und recycelt

  • keine Umweltbelastung durch Verpackungsmaterial

  • geringes Raumgewicht der Mauersteine, dadurch auch großes Transportvolumen.

Holzbeton Stein.png
holzbetonstein-mit-oekologischer-Daemmun